Über die Ministranten


Das Wort Ministrant kommt vom Lateinischen "ministrare" und bedeutet "dienen". Ministranten helfen mit, dass der Gottesdienst schön wird. Sie dienen dem Priester und damit auch Gott. Der Dienst des Ministranten ist ein Dienst in der Gemeinde - jeder Ministrant trägt mit seinem Dienst zur Gestaltung des Gottesdienstes bei. Ministranten tragen bei ihrem liturgischen Dienst Chorkleidung und nehmen im Altarraum, in der Nähe des Priesters, am Gottesdienst teil. Wenn sie um den Altar stehen, vertreten sie dort sinnbildlicherweise die Gemeinde, da diese ja nicht direkt am Altar stehen kann. (Quelle: www.kirchenseite.de)

Mädchen und Buben können nach der Erstkommunion MinistrantIn werden. Zur Zeit gibt es über 100 Minis in der Pfarrei. Einmal wöchentlich werden Gruppenstunden angeboten, die nach den einzelnen Jahrgangsstufen getrennt sind. In der Mini-Stunde wird auch alles spielerisch gelernt, was man als Mini wissen sollte. Einmal jährlich findet ein großer Ministrantenausflug oder ein Miniwochenende, eine Adventfeier und alle zwei Jahre ein Bunter Abend mit den Eltern statt. Alle zwei Jahre werden zwei neue Oberministranten gewählt.

Verantwortlich:
Pfarrer Herbert Walter und die Oberministranten Daniel Reichlmair und Johannes Viktor


Bunter Abend
Die Minis beim Bunten Abend am 3. Mai 2014




Passwort vergessen?
Mit der Nutzung dieser Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Impressum & Datenschutz